Future Voices Projekt


"Future Voices – Stimme der Jugend!" ist ein Bildungsprojekt, das darauf ausgerichtet ist, junge Menschen in der proaktiven Mitgestaltung einer nachhaltigen Zukunft zu bestärken. Angesichts globaler Herausforderungen wie Klimawandel, soziale Ungerechtigkeit und wirtschaftliche Unsicherheit ist es von entscheidender Bedeutung, die Perspektiven, Visionen und Ideen von Jugendlichen zu hören und zu fördern. Das Projekt schafft Räume für Schüler*innen und junge Menschen, in denen sie eigene Ideen für eine nachhaltige Welt und zukunftsfähige Schule entwickeln und in bildungspolitischen Kontexten einbringen können.

Das Projekt besteht aus drei Phasen.

Phase 1 (ab Mai 2023): In kostenfreien digitalen Lerneinheiten auf der "Digital Sparks" Plattform können Jugendliche sich mit Future Literacy und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Sie teilen ihre Zukunftsvisionen als Ideenskizzen und Videobeiträge. Die “Future Voices” Lernreise besteht aus 2x90 Minuten Modulen und richtet sich an alle Schüler*innen ab der 8. Klasse. Die Module sind jederzeit auf der Digital Sparks Plattform kostenfrei verfügbar. Interessierte Lehrpersonen können innerhalb weniger Minuten einen digitalen Workshop für ihre Klasse einrichten.

Ein besonderes Highlight aus Phase 1: Auf dem "PxP Festival 2023: Schule feiert Zukunft!" fand im Juni 2023 außerdem ein analoges Zukunftslabor statt.

Phase 2 (September - Dezember 2023): Basierend auf den Zukunftsvisionen aus Phase 1, leiten junge Menschen Ideen und Forderungen für ein zukunftsfähiges Schulsystem ab. In dem analogen Workshop in Berlin entwickeln sie Visionen und Forderungen, die an die Bildungspolitik und -verwaltung gerichtet sind.

Phase 3 (Januar - Mai 2024): In Ko-Kreationsworkshops arbeiten Entscheidungsträger*innen und junge Menschen aus verschiedenen Bundesländern gemeinsam an der Umsetzung der Ideen und Forderungen.

Projekthintergrund, Finanzierung und Ziele
Das Projekt "Future Voices – Stimme der Jugend!" wird vom gemeinnützigen Education Innovation Lab in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen wie dem PxP Festival 2023 und Zukunft Digitale Bildung durchgeführt und geleitet. Es wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) ko-finanziert und hat das Ziel, die aktive Teilnahme junger Menschen an der Gestaltung ihrer Zukunft zu fördern, Ideen für eine zukunftsfähige Schulbildung zu entwickeln und Jugendbeteiligung in bildungspolitischen Entscheidungsprozessen zu stärken.


Folge uns auf:

FACEBOOK       INSTAGRAM


Werde Teil unseres Teams

Education Innovation Lab
Wilhelmine-Gemberg-Weg 12
10179 Berlin

Impressum