Begleiter*in für Digital Sparks (X|M|W)

Auf Honorarbasis ca. 35h/Monat (20.- €/h ohne Mwst.)


Für unser neues Projekt „Digital Sparks“ benötigen wir ab sofort deine Unterstützung als SparksBegleiter*in in den Themen Geschlechtsidentität, Künstliche Intelligenz & Diskriminierung oder Zukunftsforschung. Dafür suchen wir explizit Personen, die einen persönlichen Bezug zu diesen Themen mitbringen (zum Beispiel trans*, inter* und/oder nicht-binäre Personen, Schwarze und indigene Personen of Colour, Menschen mit Rassismuserfahrungen oder Männer, die sich intensiver mit kritischer Männlichkeit auseinandersetzen).

Digital Sparks sind einwöchige digitale Workshops für Schüler*innen zu verschiedenen gesellschaftsrelevanten Themen. Die Workshops werden ungefähr zweimal im Monat mit 5 Terminen in einer Woche durchgeführt. Hier erfährst du mehr über das Projekt: www.digital-sparks.org.


Deine Hauptaufgaben sind:

  • Moderation der Sparks-Woche:
        - Bereitstellen der Aufgaben, Moderieren, Motivieren und im Blick behalten
       - Koordinierung von Diskussionen
  • Begleitung und Unterstützung der Schüler*innen in den Lernerfahrungen und Projektarbeit der Sparks:
        - Einführung der Schüler*innen in die Plattform
        - Ansprechperson und Orientierungspunkt für Schüler*innen - unter anderem in Konflikten vermitteln
  • Abstimmung mit dem Moderationsteam


Das solltest du mitbringen:

  • Begeisterung Bildung kritisch neu zu Denken
  • Erfahrungen in der Moderation von Gruppen (gern auch pädagogische Vorkenntnisse)
  • Motivation, sich in ein Thema einzuarbeiten und Expert*in zu werden
  • Idealerweise schon vorhandenes Vorwissen und persönlichen Bezug zu den Sparks-Themen Geschlechtsidentität, Künstliche Intelligenz & Diskriminierung oder Zukunftsforschung

Wenn du nicht alle Anforderungen erfüllst, dich aber mit den Themen identifizierst und starke persönliche Motivation hast, bewirb dich unbedingt trotzdem!


Über das Education Innovation LAB:

Das Education Innovation LAB ist ein gemeinnütziges Unternehmen (gUG), das sich für eine grundlegende Transformation unserer Bildungssysteme einsetzt. Dafür entwickeln und gestalten wir neue Unterrichtskonzepte, Lernmaterialien und Workshops zu Themen, die für unsere Zukunft wichtig sind. Zum Beispiel zu “Selbstbestimmung im Netz“, Grundeinkommen, Klima-Aktivismus oder Zukunftsforschung. Dabei arbeiten wir auch mit vielen anderen Akteur*innen aus dem Bildungsbereich zusammen. Wir tragen zur Vernetzung bei, machen Wissen und Erfahrungen allgemein zugänglich und unterstützen, begleiten und beraten rund ums Thema Bildungsinnovation.

Wir sind ein buntes Team aus (bisher) hauptsächlich weißen, able bodied, trans* und cis Menschen, in verschiedenen Arbeitszeitmodellen. Bei uns arbeiten Menschen mit kleinen und großen Kindern und aus verschiedenen Ländern. Einige von uns definieren sich als queer. Uns ist eine Arbeitskultur wichtig, in der sich jede Person ihren Fähigkeiten und Wünschen entsprechend einbringen und weiterentwickeln kann. Dabei legen wir großen Wert auf einen antirassistischen und diskriminierungsarmem Raum, in dem wir von- und miteinander lernen können.


Wir freuen uns auf deine Bewerbung:

Schreib uns ein bisschen was über Dich und warum Du gerne mitmachen würdest an work@education-innovation-lab.de. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Menschen, die aufgrund von Rassismus, (Cis-)Sexismus, Queerfeindlichkeit, Klassismus, Ableismus oder durch Verschränkung dieser oder weiterer Dimensionen in der Gesellschaft strukturellen Ausschluss erfahren oder erfahren haben, werden bevorzugt eingestellt. Wir laden dich dazu ein, Angaben zu deiner Selbstbezeichnung/(Selbst)Positionierung in deiner Bewerbung zu machen. Wir erwarten von dir keine “Beweise" oder Erfahrungsberichte, eine Positionierung reicht aus. Solltest du dir diesbezüglich mit etwas unsicher sein oder Nachfragen haben, melde dich bei walli@education-innovation-lab.de. Gerne können wir nach Vereinbarung auch telefonieren.

Die Tätigkeit ist aus dem Homeoffice durchzuführen. Es ist möglich an abgesprochenen Tagen aus unserem Büro in Berlin Mitte zu arbeiten. Unser Büro ist durch Stufen am Eingang leider nicht komplett barrierefrei.



Education Innovation Lab
Wallstraße 32
10179 Berlin