Was
tun
wir?

Unser Ziel ist es, die Transformation des Bildungssystems mit zu gestalten. Dafür unterstützen und begleiten wir Akteure aus dem Bildungsbereich auf dem Weg in eine neue Lern- und Lehrkultur. Unser Portfolio umfasst konkrete Produkte, wie innovative Lernmaterialien, aber auch Inspirationen und Werkzeuge für die Schulentwicklung sowie Prozessbegleitungen für konkrete Anliegen. Wir arbeiten im engen Austausch mit den Menschen und stehen ihnen beratend zur Seite. Dabei integrieren wir digitale Hilfsmittel und methodische Werkzeuge wie agiles Lernen oder Design Thinking.

Unsere Tätigkeitsfelder

Wir entwickeln Materialien und Werkzeuge für die Umsetzung innovativer Lernformate. Unser Fokus liegt hierbei auf selbstverantwortlichem und zukunftsorientiertem Lernen.

Wir begleiten Bildungsinnovator*innen dabei, Lösungen für ihre Anliegen zu entwickeln und umzusetzen. Wir entwickeln Formate, die Akteure dabei unterstützen, Herausforderungen an Bildung im 21. Jahrhundert kennenzulernen und neue Wege zu erkunden.

Wir bereiten neues Wissen auf und übersetzen es in verschiedene Formate. Die Basis: Trends, methodisches Know-how sowie Möglichkeiten digitaler Technologien für die Gestaltung innovativer Lernumgebungen.

Wie
arbeiten
wir?

Bedarfe explorieren

Bei der Suche nach neuen Lösungen ist es uns wichtig, Menschen und deren Herausforderungen zu verstehen. In engem Austausch lokalisieren wir gemeinsam die Herausforderungen und finden individuelle Entwicklungswege.

Umsetzen und testen

Wir kommen schnell ins Machen. Um zu wissen, ob die Ideen der Praxis standhalten, testen wir unsere Lösungen daher früh im Prozess und entwickeln sie iterativ weiter.

Entdeckerfreude
aktivieren

Neue Terrains zu erkunden, unbekannte Lösungen zu finden, ist unsere Leidenschaft. Wir gestalten Formate, welche die Magie kreativer Prozesse entfachen, aus denen frische Ideen wachsen.

Wirkung erzeugen

Was wir tun, muss wirken. Unsere Projekte fördern das Ziel, eine zukunftsfähige Lernkultur in der Bildungspraxis zu verankern. Schulentwicklung, die Schritt hält und fit macht für Übermorgen.

Wofür
arbeiten
wir?

Status Quo

Bildung im 21. Jahrhundert

Bildungsinstitutionen stehen heute vor der Herausforderung, Kinder und Jugendliche auf eine Welt vorzubereiten, die sie selbst noch nicht kennen. Eine hochkomplexe Aufgabe mit vielfältigen Variablen. Dabei stößt unser tradiertes System der Wissensvermittlung an seine Grenzen. Denn das 21. Jahrhundert ist bestimmt von Veränderungsdynamiken und Neugestaltungen. Die Globalisierung, die Digitalisierung, die rasanten technologischen Entwicklungen und ökologischen Krisen führen zu radikalen Veränderungen in unseren Lebens- und Arbeitswelten. Lernende für den Umgang mit Unbekanntem vorzubereiten, sie zu verantwortlichen Gestalter*innen einer lebenswerten, nachhaltigen Zukunft auszubilden – das haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

Unsere Vision

Zukunftsgestalter werden

Wir engagieren uns für eine zukunftsfähige Schule – in der sich Kinder und Jugendliche mit der Welt des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen und Fähigkeiten entwickeln, diese mitzugestalten. Die 21st Century Skills, die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) sowie digitale Werkzeuge bieten Struktur und Rahmen für unsere Arbeit. Neben neuen Formaten zum Wissenserwerb kommt der Entwicklung von Handlungskompetenzen eine bedeutende Rolle zu. Dazu gehört der kreative Umgang mit Unsicherheit und Komplexität, aber auch das kooperative Arbeiten in heterogenen Gruppen sowie das Erleben von Selbstwirksamkeit. Dank solcher Fähigkeiten wird die nächste Generation in der Lage sein, Problemen wie dem Klimawandel, der Ernährungsunsicherheit und einem sich ausbreitenden Populismus erfolgreich zu begegnen. Dafür und dazu stehen wir.

Was
inspiriert
uns?

Unsere Arbeit steht in einem Kontext von Menschen und Organisationen, die Bildung radikal neu denken. Dank ihrer Impulse gelingt es uns, die Zukunft des Lernens immer lebendiger werden zu lassen.