Zukunftsforschung in der Schule

Zukunftsforschung in der Schule

Wie wollen und werden wir in Zukunft leben?

Innovative Lernmaterialien

Auf
einen
Blick

Fünf »Zukunftsboxen« zu den Themen »Die Zukunft der Arbeit | der Städte | der Gesundheit | der Energie | der Ernährung« ermöglichen Schüler*innen der Klassenstufen 7–10 die Begegnung mit Herausforderungen der Zukunft und stellen methodische Werkzeuge zur Verfügung, um sich mit diesen aktiv auseinanderzusetzen. Die Materialien wurden in Kooperation mit den Zukunftsforschern des Futurium entwickelt.

Projektlink

Zeitrahmen

17 Monate
(Mai 2017 – Okt. 2018)

Kompetenzen

Konzeption und inhaltliche Entwicklung
Design und technische Umsetzung

Partner

Futurium gGmbH

Entstehungskontext

Verantwortlich die Zukunft mitgestalten

Noch nie hat sich die Welt so schnell verändert wie heute. Manches was gestern noch als Science-Fiction galt, ist heute bereits Wirklichkeit. Neue Technologien, Genom-Editierung oder Robotik halten Einzug in unseren Alltag. Gleichzeitig sind wir mit den Folgen der Industrialisierung konfrontiert. Klimawandel, das Verschwinden von Lebensräumen sowie das Artensterben bedrohen die Grundlagen unserer Existenz. Alle diese Veränderungen schaffen Unsicherheit. Jugendliche stellen sich berechtigterweise die Frage: Wie werde und wie will ich in Zukunft leben? Schule hat den Auftrag, Kindern und Jugendliche auf ihr zukünftiges Leben vorbereiten. Daher ist der Umgang mit der Zukunft wichtig. Die Zukunftsboxen bieten hierfür Materialien und Konzepte.

Die Herausforderung

Wie können wir Schüler*innen inspirieren und befähigen, sich kreativ und aktionsorientiert mit komplexen Zukunftsthemen auseinanderzusetzen und eigene Antworten auf die großen Zukunftsfragen der Menschheit zu finden?

Unsere Umsetzung

Unser Materialkoffer für Zukunftsforscher*innen

Die »Zukunftsboxen« greifen Inhalte der Ausstellung des Futuriums auf, das 2019 eröffnet wird. Innovative Methoden aus Zukunftsforschung und Design Thinking sind Bestandteile der Materialien und der dazugehörigen Workshopkonzepte. Eine Zukunftsbox besteht aus unterschiedlichen Kartensets, die Informationen und Arbeitsmaterialien beinhalten sowie verschiedene Anleitungen zur Anwendung von Zukunftsmethoden. Für Lehrkräfte wurde ein Leitfaden für den Einsatz der Zukunftsboxen erstellt. Hier finden diese alle notwendigen Informationen und Hilfestellungen, um verschiedene Lernformate umzusetzen. Diese sind sowohl für Einheiten von 90 Minuten als auch für Projekttage ausgearbeitet. Alle Materialien sind Open Educational Resources und können über das Futurium bezogen werden.

Leave a Reply